Weihnachtsfeier der Horbacher Chöre

Zur Weihnachtsfeier der Horbacher Chöre begrüßte der Vorsitzende Stefan Bohländer weit über 150 aktive und fördernde Vereinsmitglieder im Pfarrheim in Horbach. Traditionell nach der adventlichen Stunde treffen sich die Mitglieder, um mit einer gemeinsamen Weihnachtsfeier das Sängerjahr zu Ende gehen zu lassen.

Zu Beginn der Feier wurde, wie es sich für eine Weihnachtsfeier gehört, der Nikolaus von allen mit dem Nikolauslied begrüßt, bevor er mit seinen Engelchen Geschenke an die kleineren, aber auch an die größeren Kinder, verteilte.

Die Horbacher Chöre, die abermals auf ein sehr erfolgreiches Jahr zurückblicken dürfen, bekamen den Jahresrückblick in Form einer Fotodokumentation, zusammengestellt von Christian Seliger, präsentiert.  Mit dem Auftritt der Frauen im Sendesaal des Hessischen Rundfunks und dem Gewinn des Wettbewerbs in Morsbach, dem Chorwettbewerb des Männerchores in Bad Schwalbach, seit dem sich der Männerchor „Meisterchor“ nennen darf, über das gemeinsame Konzert des Frauenchores mit der Harmonie Bernbach bei der Limburger Chornacht, spannte sich der Bogen des ersten halben Jahres.

Mit dem Auftritt des Jugendchores und dem Kinderchormusical, das dieses Jahr im August im Rahmen des Jubiläums des Chorverbandes Main-Kinzig aufgeführt wurde, ging es weiter bis hin zum Auftritt des Frauenchores bei unserem Kirchgang, dem Volkstrauertag und der abschließenden Adventlichen Stunde war das zweite halbe Jahr fast ebenso gut gefüllt.

Allerdings könnte das bevorstehende Jahr 2019, eines der ereignisreichsten Jahre in der Geschichte des Vereins werden.

Am 24. März werden der Männer- und Frauenchor gemeinsam ein Konzert veranstalten. Dieses Konzert markiert einen Meilenstein für die weiteren Auftritte des Jahres.  Als leistungs- und wettbewerbsorientierter Chor werden die Frauen und die Männer jeweils auf einen Wettbewerb gehen. Die Frauen sind Anfang Juni auf einem Wettbewerb in Reichhartshausen bei Heidelberg und die Männer gehen Mitte Juni nach Hüttenberg, wo sie vor dann fünf Jahren, schon einmal einen großen Erfolg mit der zweithöchsten Bewertung des gesamten Wettbewerbs feiern durften. Der absolute Höhepunkt des Jahres wird allerdings im Oktober zusammen mit Frauen, Männern und Freunden in Kalamata / Griechenland stattfinden. Der dortige Internationale Wettbewerb wird die Chöre in Konkurrenz, aber auch in Kontakt, mit leistungsstarken internationalen Chören bringen.

Der Verein wird  sich voraussichtlich mit über 120 Personen auf den Weg nach Kalamata machen und dort sein enormes Leistungsspektrum und -vermögen präsentieren.

Mit dem Sänger Lukas Bott aus Karlstein am Klavier, durften die Gäste der Adventlichen Stunde dann einige Weihnachtslieder gemeinsam singen und zusammen mit  dem leuchtenden Weihnachtsbaum stellte sich dann auch sofort eine harmonische und weihnachtliche Stimmung ein.

In dieser Stimmung ehrten die Horbacher Chöre dann ihre verdienten Mitglieder. Die Ehrungen wurden vom Ehrenvorsitzenden und Geschäftsführer des Chorverbandes Main-Kinzig, Klaus Ritter, zusammen mit dem Vorsitzenden Stefan Bohländer und der Sprecherin des Frauenchores Alexandra Hermann, vorgenommen.

v.l.: Sophia Walther, Lena Baumann, Cora Rado, Lana Rack, Klaus Ritter, Alexandra Hermann, Stefan Bohländer

Die Ehrungen begannen mit den Kindern- und Jugendlichen für 3 und 10 Jahre aktive Tätigkeit im Verein. Sophia Walther und Cora Rado wurden 10 Jahre und Lana Rack, Lena Baumann sowie Thongdi-Heidi Phitong Scholz für 3 Jahre geehrt.

Der Kinder- und Jugendchor ist eines der Aushängeschilder des Vereins. Einige Kinderchöre in der Umgebung haben ihre Tätigkeit leider schon aufgegeben müssen, umso mehr kommt den Horbacher Chören die Aufgabe zu, Kinder und Jugendliche unter der professionellen Chorleitung von Christel Stolle, mit unterschiedlichster Literatur vertraut zu machen.

v.l.  Marion Janetschek, Anja Bohländer, Maike Tieben, Klaus Ritter, Stefan Bohländer, Alexandra Hermann

Marion Janetschek hat Ihre Sängerkarriere vor 25 Jahren in Neuses begonnen und ist danach in den Frauenchor gewechselt. Dort hat sie sehr schnell im Vorstand Verantwortung übernommen. Vier Jahre war sie 2. Vorsitzende und Sprecherin des FC.

Anja Bohländer singt seit 1993 im Frauenchor. Neben ihrer jahrzehntelangen Tätigkeit im Vorstand, ist sie eine der Solistinnen des Vereins und betreut den Kinder- und Jugendchor.

Von den beiden fördernden Mitgliedern konnte an dem Abend nur Maike Tieben geehrt werden. Den leider verhinderten Werner Parr wird der Vorsitzende Stefan Bohländer in den nächsten Tagen zu Hause ehren.

In seiner Rede hob der Geschäftsführer des Chorverbandes Main-Kinzig, Klaus Ritter, die hervorragende Zusammenarbeit des Vereins mit dem Chorverband hervor. Wann immer bei Veranstaltungen des Chorverbandes es möglich oder auch notwendig ist, sind die Horbacher Chöre zur Stelle. So markierte in diesem Jahr z.B. das Musical des Kinder- und Jugendchores den festlichen Abschluss des Festivals des Chorverbandes in der Stadthalle in Gelnhausen.

Ganz besonderen Wert legt die Vereinsführung der Chöre auf Ihre Chorleiter, die besonders geehrt wurden. Neben den beiden Hauptchorleitern, Ernie Rhein und Christel Stolle kann der Verein auf sechs weitere Vizechorleiter zurückgreifen, von denen alle aus den Reihen der eigenen Sängerinnen und Sänger kommen. Dies sind Ulrich Schepers, Karlheinz Benzing, Marie Iffland, Anja Bohländer, Günter Huth und Bernd Wüstemann.

Zwei Chorleiter konnten ganz besonders geehrt werden. So ist Christel Stolle mittlerweile 10 Jahre Chorleiterin des Kinder- und Jugendchores und Günter Huth wurde für seine Lebensleistung von 50 Jahren Chorleitung, die ihn über Orte wie z.B. Omersbach, Kassel, Hösbach und Geiselbach nun nach Horbach geführt haben, geehrt.

Das nicht nur der Verein wettbewerbsorientiert ist, sondern auch alle Sänger, zeigt eine Ehrung, die in diesem Jahr nochmals aufgewertet wurde. Bisher wurden die besten Probenbesuche bei Frauen und Männern mit einem Päckchen Kaffee belohnt, was dieser Ehrung den liebevollen Namen „Kaffeepokal“ verliehen hat.

In diesem Jahr konnte der Chorleiter Ernie Rhein nicht nur den Kaffee-, sondern sogar einen neuen Wanderpokal für die besten Probenbesuche übergeben, den in diesem Jahr vom Frauenchor Maria Horn und vom Männerchor Theo Diry und Christian Schneider erhalten haben

v.l.: Theo Diry, Maria Horn, Christian Schneider

Einen wichtigen Platz im Geschehen der große Vereinsfamilie haben auch die beiden Betreuerinnen des Kinder- und Jugendchores, Anja Bohländer und Sylvia Trageser, die auf die Bühne gebeten und ihnen für ihre vielfältigen Aufgaben und unzähligen Arbeitsstunden eines Jahres gedankt wurde.

Der Vorsitzende Stefan Bohländer führte aus „Das jährliche Musical ist immer wieder nicht nur ein musikalischer, sondern durch den Einsatz von euch beiden auch ein schauspielerischer Genuss. Ihr beide in Verbindung mit Christel Stolle sind das Beste, was sich ein Verein wünschen kann. Professionelle Betreuung und Chorleitung auf dem höchsten Niveau.“

v.l.: Anja Bohländer, Sylvia Trageser, Alexandra Hermann

 

Dass der Einsatz von vielen Sängerinnen und Sängern nicht an der Probentür endet, sondern weit darüber hinaus geht, zeigte eine dritte Neuerung auf der Weihnachtsfeier der Horbacher Chöre. Nach dem gemeinsamen Abendessen fand sich auf der Bühne eine ganz neu gegründete Formation ein, die den Abend dieses Mal nicht vokal, sondern instrumental bereicherten. Das eigens für die Weihnachtsfeier gegründete „Fröhliche Weihnorchester“ bestehend aus Anja Bohländer (Akkordeon); Ulrich Schepers (Trompete), Christian Schneider (Orgel) und Sylvia Trageser (Gitarre) begeisterten die Gäste mit Weihnachtslieder in traditionellen Stil, aber auch in einer rockigen Version mit der die Weihnachtsfeier einen wunderschönen Abschluss fand.

v.l.: Christian Schneider, Ulrich Schepers, Anja Bohländer, Sylvia Trageser



Probentermine des Männerchores

Anbei als Service für die Sänger des Männerchores die Proben- und Auftrittstermine des ersten Halbjahres: 2019 1 HJ. Proben bis zum Wettbwerb



Einladung für die Mitglieder der Horbacher Chöre



Stimmbildner /in gesucht

Die Horbacher Chöre suchen ab Januar 2019 eine/n Gesangspädagogin/en für die stimmbildnerische Arbeit im Männer- Frauen- sowie Jugendchor.

Zu den Aufgaben zählten die Einzel- und Kleingruppenstimmbildung im zeitlichen Umfeld der Chorproben (14-tägig am Mittwoch- und Donnerstagabend zwischen 18:15 und 21:15 Uhr). Zudem die chorische Stimmbildung in den jeweiligen Formationen an ausgewählten Probeterminen. Die intensive stimmbildnerische Arbeit an der Chorliteratur erfolgt in Absprache mit den Chorleitern Ernie Rhein und Christel Stolle.

Bewerber sollten ein Studium in Gesang bzw. Gesangspädagogik absolviert haben und sich durch Engagement, Motivations- und Begeisterungsfähigkeit auszeichnen. Erwartet wird eine hohe fachliche, pädagogische und soziale Kompetenz sowie das Interesse und die Freude an der stimmlichen und musikalischen Arbeit mit Jugendlichen und Erwachsenen.

Die Horbacher Chöre

Die Horbacher Chöre gehören zu den erfolgreichsten Formationen in der „Sängerhochburg“ Freigericht und im gesamten Vereinschorwesen. Golddiplome und erste Preise bei nationalen und internationalen Wettbewerben waren in der Vergangenheit der Lohn für den Anspruch, leistungsorientiert arbeiten zu wollen. Auffallend ist, dass zahlreiche junge Menschen diesen Weg mitgehen. Frauen- und Männerchor zählen jeweils über 50 Aktive, ein Drittel der Sängerinnen und Sänger sind unter 25 Jahre alt.

Der Verein hat sich für 2019 und 2020 hohe Ziele gesteckt und will seine Chöre musikalisch, auch dank professioneller Stimmbildung, weiterentwickeln.

Bewerbungen, Informationen und Nachfragen richten Sie bitte online an: ernie.rhein@gmx.de



Kalamata – Info Abend

 

Nach der überaus erfolgreichen Wettbewerbsteilnahme und Reise nach Calella 2013 wollen wir uns sechs Jahre später wieder auf den Weg machen und uns einem internationalen Publikum präsentieren.

Der Frauen- und der Männerchor werden am Internationalen Chorwettbewerb in Kalamata / Griechenland vom 09. – 13. Oktober 2019 (zweite Woche der Herbstferien) teilnehmen.

Ein Vorstandsausschuss ist aktuell dabei, die Unterkünfte, die Flüge und alternative Anreisen zu planen. Diese Informationen und weitere über unseren Aufenthalt werden in einer Präsentation am

Freitag, 16.11.2018,

im Siegfried-Blaszczyk-Haus in Horbach ab 19:30 Uhr euch näherbringen.

Wir werden an diesem Abend auch euch über die Kosten informieren und es werden auch schon Anmeldeformulare verteilt, damit wir baldmöglichst einen Überblick über unsere Sängerinnen und Sänger, aber auch über unsere Mitreisenden bekommen.

 

 



« Vorherige SeiteNächste Seite »